Auswahlkriterien für den Handykauf

Jedes Mal, wenn man vor der Entscheidung steht, welches Handy man kaufen soll, hat man wieder einmal die Qual der Wahl. Welches Modell der unzähligen Anbieter ist wohl am besten für den eigenen Bedarf geeignet? Es gibt einige Kriterien, anhand derer man sich orientieren kann.

Preis

Für viele Menschen ist der Preis das wichtigste Kriterium. Und hier bestehen tatsächlich teilweise extrem große Unterschiede. Während Handys, die gerade frisch auf den Markt gekommen sind, häufig einige hundert Euro kosten, sind sie ein paar Monate später bereits für nur noch die Hälfte des Preises erhältlich. In diesem Fall lohnt sich das Warten vor allem dann, wenn man ein ganz bestimmtes Modell haben möchte.

Hauptfunktion

In unserem Kapitel über spezielle Handytypen haben wir bereits einige Modelle erläutert. Es spielt bei der Auswahl eine wichtige Rolle, welche Funktionen das Handy haben sollte. Wenn man beispielsweise ein Handy haben möchte, das MP3s qualitativ wiedergeben kann, schränkt sich die Auswahl bereits auf einige wenige Modelle ein.

Je weiter man hier differenziert, desto einfacher wird die Auswahl. Möchte man gerne ein funktionales Business Handy haben, das zusätzlich über eine Hardware-Tastatur verfügt und auf dem Windows Mobile installiert ist, reduziert sich das Angebot schnell auf zwei oder drei Modelle, die man dann angenehm miteinander vergleichen kann.

Allerdings sollte man auch darauf achten, nicht auf lange Funktionslisten hereinzufallen. Viele Handys bietet inzwischen die Möglichkeit, ins Internet zu gehen oder Emails zu versenden. Wenn man aber nicht vorhat, diese Funktionen zu benutzen, gibt es keinen Grund, ein solches Handy zu bevorzugen, nur weil es so viel kann.

Aussehen

Gerade bei jüngeren Menschen spielt das Aussehen eines Handys ebenfalls eine große Rolle. Eine Zeitlang waren die aufklappbaren Handys besonders in, da man sich damit sehr wichtig geben konnte. Inzwischen haben aber auch das aufschiebbare Handy und die klassische Variante wieder aufholen können. Wichtig ist heutzutage eher, dass das Handy über einen möglichst großen Touchscreen verfügt. So geht der Trend weg vom Kleinsthandy hin zum kleinen Taschencomputer.